Die Welt von FGL ist in Bewegung: Nehmen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten wahr!

Sie haben sich in diesem Schnellkurs über FGL informiert. Die meisten Interessenten besuchen diese Seite nicht ohne Grund.

Manchmal geht es ihnen lediglich um das erste „Einschnuppern“ in die FGL-Technologie. Andere haben von FGL aus dritten Quellen kennengelernt oder erste Erkundungsversuche vorgenommen – beispielsweise durch unser Einführungsset. Wiederum andere haben bereits konkrete Vorstellungen, wie sie FGL einsetzen möchten.

Eins ist allen gemeinsam: Sie haben sich von FGL begeistern lassen. Und das auch ganz zu Recht. Denn als Querschnittstechnologie bieten sich Ihnen durch FGL ganz neue Möglichkeiten. Was in den 1960ern in Laborversuchen der USA begann, ist heute endlich marktreif; und verhilft Ihrer Anwendung in kürzester Zeit zu neuen Höhen.

 Manchmal müssen Sie dazu mehrmals „um die Ecke“ denken.

Doch genau dabei unterstützen wir Sie: Am Anfang steht nur Ihre kurze Anfrage. Am Ende erhalten Sie ein serienfertiges Funktionsbauteil

Tun Sie es unseren begeisterten Kunden gleich. Bringen Sie Ihre Technologie – basierend auf FGL – auf ein neues Level. Am besten, ehe Ihre Mitbewerber dasselbe tun: Erkennen auch Sie, wo Sie erweiterte Funktionalität mit Kostenersparnis verbinden können. Sie werden schnell merken, dass wir uns als ein Partner verstehen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Wenn Sie lediglich Ihre Kenntnisse vertiefen möchten, dann nehmen Sie doch am besten zunächst den kostenlosen Kurs wahr: Hier haben wir die Grundlagen von FGL leicht verständlich für Sie aufbereitet und erhalten gleichzeitig eine Zusammenfassung zum Nachschlagen. Oder sind Sie schon weiter? Dann wählen Sie hier Ihren nächsten Termin:

Und wenn Sie schon ein ganz konkretes Anliegen haben?

 Halbjährlich findet in Bochum unser FGL-Anwenderwebinar statt.

In einer eintägigen Kompaktveranstaltung vermitteln unsere FGL-Experten die wichtigsten Grundlagen, um Anwender oder potentielle Anwender mit dem hierfür erforderlichen Hintergrundwissen auszustatten.

In vier Themenblöcken behandeln wir die wichtigsten Aspekte, um mit dieser Technologie erfolgreich die Produkte von morgen zu entwickeln.

Neben den wichtigsten werkstoffwissenschaftlichen Grundlagen beschreiben wir die, für FGL gängigen, Charakterisierungsmethoden zur Sicherstellung einer reproduzierbaren Qualität sowohl beim Hersteller als auch beim Anwender. Im zweiten Teil der Veranstaltung stehen anwendungspezifische Fragen im Vordergrund. Von der Auslegung hinsichtlich Lebensdauer und funktioneller Stabilität, über die Systemintegration bis hin zur elektronischen Ansteuerung werden die relevantesten Punkte der Produktentwicklung dargestellt.

Nähere Informationen zur Inhalt, dem Ablauf und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte unserer Informationsbroschüre, die Sie hier bequem als PDF Dokument downloaden können.

Felix Manhart - Ingpuls GmbH
Ansprechpartner:

Felix Manhart

- Marketing & Kommunikation -

 0234-7774437-19
 0234-7774437-05
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminreservierung:

Bitte senden Sie mir weitere Informationen zu.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Ungültige Eingabe

Please tell us how big is your company.

Ungültige Eingabe

Dies ist ein Pflichtfeld.