Ingpuls schenkt Bochumer Obdachlosen frische Kleidung

Wie schon zum Jahresende 2018 sammelte Ingpuls gemeinsam mit seinen Mitarbeitern auch Ende 2019 wieder Spenden, statt Weihnachtskarten an Kunden, Freunde und Geschäftspartner zu versenden. Die Mitarbeiter hatten dabei die Möglichkeit, eigene Herzensprojekte für die firmeninterne Umfrage vorzuschlagen. An dieser Umfrage durfte jeder Ingpulsler teilnehmen und war somit in den Entscheidungsprozess, welches Projekt mit Hilfe der eingesammelten Spenden unterstützt werden soll, eingebunden. Die Obdachlosenunterkunft "Fliednerhaus" der Diakonie Ruhr wurde mit einem Ergebnis von 34,62 % zum Lieblingsprojekt 2019 unserer Mitarbeiter gewählt - folgende Institutionen/Projekte standen darüber hinaus zur Auswahl:


Nach der Abstimmung erfolgte schließlich der interne Spendenaufruf und wir sind stolz, dass die Mitarbeiter wieder sehr engagiert mitgewirkt haben. Nach Rücksprache mit Frau Caldow (Leiterin der Existenzsicherung und Wohnungslosenhilfe der Diakonie Ruhr) wurde die Spendensumme in Höhe von 450 Euro in neue Kleidung und Kosmetikartikel investiert. Die Übergabe dieser Sachspende erfolgte durch Tanja Reichenberg (Finanzen & Controlling) und Felix Manhart (Marketing & Kommunikation) auf Seiten von Ingpuls, Frau Caldow und Herr Trockel (Unternehmenskommunikation) nahmen die Sachspenden als Vertreter der Diakonie Ruhr dankend entgegen, Frau Caldow dazu:
"Das können wir gut gebrauchen, vielen Dank! Gerne laden wir Ihr gesamtes Team ein, unsere Einrichtung noch einmal näher anzuschauen und unsere erweiterten Beratungsangebote kennenzulernen!"

spende fliednerhaus


Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an!