Biokompatibilität

Als biokompatibel bezeichnet man in der Medizin Materialien bzw. Werkstoffe, die im direkten Kontakt mit lebenden Geweben keinen negativen Einfluss auf deren Stoffwechsel ausüben. Durch geeignete Prozessführung und Verarbeitung verfügen viele FGL über diese Eigenschaft, weswegen sie schon seit vielen Jahren erfolgreich in der Medizintechnik, z.B. als Stent, eingesetzt werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.