Formgedächtnislegierungen (FGL) bieten Ihnen in Ihren industriellen Anwendungen unzählige Anwendungsmöglichkeiten: So vielfältig Ihre Industrie ist – ebenso vielfältig sind Ihre Möglichkeiten mit FGL. Treten Sie mit uns in Kontakt lassen Sie uns über Ihre Vorhaben sprechen.

 So werden FGL ideal in der Industrie eingesetzt

Jede Ihrer industriellen Anwendungen hat ihre besonderen Anforderungen. Wenn es bei Ihnen um temperaturinduzierte Regulierung geht, dann können insbesondere passive FGL für Sie interessant sein. Oder wollen Sie lieber aktiv eingreifen, um Schaltvorgänge vorzunehmen oder mechanische Eigenschaften anzupassen? Dafür sorgen insbesondere aktiv gesteuerte FGL.

In der Kraftwerkstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik, … Ob als Strukturbauteil, als Stellelement oder als funktionelle Beschichtung: Hier bringt FGL Sie weiter.

Passive FGL eignen sich vor allem dort, wo bei einem vorbestimmten Temperaturniveau Schaltvorgänge stattfinden sollen. In großindustriellen Anwendungen gewährleisten FGL beispielsweise unabdingbare Sicherheit in Kraftwerksanlagen: Basierend auf einem vorbestimmten Temperaturniveau werden hier die Ventile des Kühlkreislaufs geöffnet oder geschlossen. Ebenso lassen sich in Rechenzentren, ähnlich wie im Elektroauto, die Kühlkreisläufe energieautark regulieren. Das hilft nicht nur, den Stromverbrauch zu reduzieren. Hier schützt FGL die Anlagen absolut ausfallsicher vor Überhitzung. Was möchten Sie unbedingt vor einer zu hohen oder zu tiefen Temperatur schützen? Aber auch aktiv geschaltete FGL werden in vielen anderen Bereichen von unseren Kunden verwendet: Hier wird die Formänderung mittels Wärmeeinbringung durch elektrischem Strom vollzogen. Die passend programmierte Steuerungselektronik erhalten Sie auf Wunsch gleich dazu. Zudem setzen unsere Kunden aus dem industriellen Bereich FGL als funktionelle Beschichtung ein, insbesondere zur Schwingungsreduktion. Wo sehen Sie Ihre Chance, Ihr Produkt zu verbessern?

Ihr Ansprechpartner: Martin Simon

Die Erfahrung lehrt uns: Nur gemeinsam mit unseren Kunden können wir die ideale Lösung auf Basis von FGL erarbeiten. Sie als Interessent und Kunde kennen Ihre Anforderungen bis ins kleinste Detail. Sie können Betriebspunkte, -Kräfte und Umgebungstemperaturen sowie die Spitzfindigkeiten Ihrer Aufgabe benennen. Und nur basierend auf Ihrer individuellen Aufgabenstellung legen wir unsere FGL punktgenau für Sie aus. Jede Lösung ist ein Unikat.

Beschichtung Industrieamatur Ingpuls

 Hightech von der Stange?

Einmal ausgelegt sind wir in der Lage, die von Ihnen benötige Lösung in der Massenproduktion herzustellen. Denn ingpuls ist weltweit der einzige Anbieter, bei dem Sie Ihre Lösung aus einer Hand erhalten.

So erhalten Sie fertige Lösungen statt einzelner Bausteine und sparen gleichzeitig Aufwand und Kosten. Bei der Zusammenarbeit profitieren Sie nicht nur von unserer einzigartigen Kompetenz als Entwicklungsdienstleister für FGL. Ebenfalls partizipieren Sie mehrfach an dem Transfer von Know-how: Durch unsere Nähe zur Ruhr-Universität Bochum von neuesten Materialentwicklungen aus der FGL-Forschung; durch unsere Automobilzertifizierung von der Strukturiertheit der Entwicklungsprojekte; durch unsere Flexibilität von voller Kostenkontrolle; und durch unsere Position an der Speerspitze der FGL-Anwendungen von der stetigen Weiterentwicklung der Anwendungsforschung.

In welchem Gebiet Sie nun auch von FGL profitieren, das liegt ganz an Ihnen. Suchen Sie intelligente Stellantriebe? Umschalteinheiten? Möchten Sie Medienströme regulieren? Interessieren Sie sich für Schwingungs- und verschleißoptimierte Beschichtungen?

Viele unserer Industriepartner haben erst durch ihre Zusammenarbeit mit ingpuls gelernt, wie sich Magnetventile einfach durch FGL ersetzen lassen. Gerade dort, wo Aktuatoren eingebaut sind, lässt sich durch den Einsatz von FGL gleichzeitig eine Funktionsintegration realisieren. Das spart nicht nur Kosten, sondern gewährleistet auch Zuverlässigkeit für einen langlebigen Einsatz. Andere Kunden können durch eine Lösung mit FGL komplizierte und personalintensive Wartungen von Brandschutzsystemen vermeiden. Denn FGL funktionieren nicht nur da, wo es warm ist: Ein Großteil der Anwendungen betrifft Bereiche, wo für kleine Problemstellungen große Lösungen verwendet wurden: Verstelleinheiten mit kleinem Hub, wo Pneumatik zum Einsatz kommt; Rastmechanismen, die mit einem Elektromotor oder dauerbestromt ausgeführt sind; Verschlüsse, die besser geräuschlos funktionieren sollen; Stellantriebe und Umschaltvorrichtungen, die sich nur kompliziert ansteuern lassen;…

Sie selbst kennen Ihre Anforderungen am besten – da sollte Ihnen niemand hineinreden. Lassen Sie uns daher gemeinsam erörtern, wo Sie durch FGL innovative Lösungen anbieten können. Denn um Kosten zu sparen und gleichzeitig Funktionen zu verbessern – dazu eignet sich FGL besonders in industriellen Anwendungen. Nehmen Sie daher heute noch Kontakt auf.

Martin Simon - Ingpuls GmbH
Ansprechpartner:

Martin Simon

- Vertrieb -

 0234-7774437-28
 0234-7774437-05
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular:

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Please tell us how big is your company.

Ungültige Eingabe

Dies ist ein Pflichtfeld.