Gerade in der Konsumelektronik lohnt sich der Einsatz von Formgedächtnislegierungen (FGL): Denn kaum eine Branche ist so innovationsgetrieben wie Ihre. Hier herrschen hoher Kostendruck und der ständige Ruf nach verbesserten Funktionen.

 So setzen Sie FGL in der Konsumelektronik ein

Abseits von Software-Innovationen sind viele Innovationen der Konsumelektronik tatsächlich hardwarebasiert. Hier besteht aber ein ungebrochener Trend zu miniaturisierten Lösungsbausteinen. Von der Feinmotorik von Verstellmechanismen bis hin zu neuartigen Montagetechniken für Smartphones: Das sind Bereiche, in denen FGL ihre Stärken ausspielen.

Bei immer kleiner werdenden Hardware-Komponenten und für motorischen Aufgaben kommen die Vorteile von FGL voll zur Geltung.

Gerade in der Konsumelektronik müssen immer kleinere Lösungen mit sinkenden Kosten und einer Funktionsintegration einhergehen. Diese eigentlich konkurrierenden Aspekte lassen sich mit FGL sehr gut in Einklang bringen. Für Neueinsteiger ist es erstaunlich, welche Kräfte Elemente aus FGL mit kleinsten Abmessungen aufbringen können. Beim Einsatz von FGL für Schaltvorgänge spielt Ihnen neben dem minimalen Bauraum der geringe Energieverbrauch in die Hände. Die passende Steuerungsprogrammierung entwickeln wir gleich dazu, sodass Sie sich ganz auf die Integration in Ihre Hauptplatine konzentrieren können. Aber nicht nur beim Schalten: In der Konsumelektronik bieten sich Ihnen auch bei einmaligen Formänderungsvorgängen Vorteile durch FGL. Dies ist beispielsweise in der Verbindungstechnik der Fall. Ob Steck- oder Klebeverbindungen: In der Montagetechnik profitieren Sie mit FGL nicht nur von Prozessverbesserungen. Denken Sie an die vielen Fälle, wo theoretisch unlösbare Verbindungen doch wieder lösbar gestaltet sein müssen. Hier bestehen viele neuartige Möglichkeiten durch FGL, die Sie zu Ihrem Vorteil nutzen können. Sprechen Sie uns zu Ihrer Fragestellung an:

Ihr Ansprechpartner: Martin Simon

Miniaturisierte Schaltvorgänge und optimierte Montagetechnik stellen lediglich zwei Anwendungsbeispiele von FGL in der Konsumelektronik dar. Viele Anwendungen finden Ihren Ursprung in der Medizintechnik. Durch ein vollständiges Verständnis von FGL und das vollumfängliche Leistungsportfolio erhalten Sie bei ingpuls diese weiterentwickelten Transferleistungen aus der Medizintechnik – zu Preisen, die Sie aus der Massenproduktion gewohnt sind.

So halten Sie nicht nur dem hohen Kostendruck Ihrer Branche stand: Sie bieten innovative Lösungen an, welche Funktionsintegration bei gleichzeitig verringerter Komplexität gewährleisten. Wie hoch sind die Potentiale für den Einsatz von FGL in Ihrem Aktivitätsfeld der Konsumelektronik?

In der Konsumelektronik müssen Sie oft Ziele in Einklang bringen, die auf den ersten Blick gegensätzlich erscheinen. Diesen Konflikt können Sie mit FGL lösen. Benötigen Sie Miniatur-Verstelleinheiten, thermisch gesteuerte Ver-/Entriegelungen oder doch dünnschichtige Aktoren? So vielfältig wie die Anforderungen unserer Kunden – so vielfältig lassen sich FGL anwendungsbezogen und punktgenau in Ihrer Anwendung der Konsumelektronik einsetzen.

Als Draht als Blech, als funktionelle Beschichtung; aktiv angesteuert oder passiv reagierend; als Komponente oder gleich als System; Als Konzept oder als Serienprodukt? Für Ihre Produktion in Asien oder einfach nach Deutschland ausgeliefert? Erörtern Sie mit uns die Möglichkeiten, die sich Ihne durch FGL ergeben.

 

Konsumelektronik Ingpuls Textbild 1 HP

 Auch für Ihr Aktivitätsfeld in der Konsumelektronik sind Lösungen aus FGL interessant:

Wie können curved oder rollbare Displays geräuschlos ihre Form ändern? Ist die Verbindung von Akkus innerhalb mobiler Endgeräte aktuell tatsächlich ideal gelöst? Wie können hochauflösende Miniaturkameras wie in Smartphones immer größere Leistungen erbringen? Eine nahezu endlose Anzahl an Projekten auf Basis von FGL wartet darauf, von Ihnen gemeinsam mit ingpuls angestoßen zu werden. Sprechen Sie uns an. Zeigen Sie Ihren Kunden Ihre Innovationskraft. Werden Sie zum Vorreiter neuartiger Lösungen: Für einige Produkttypen können Sie der Erste sein, der FGL einsetzt. Dabei erleben Sie strukturierte Projektentwicklungskompetenz wie in der Automobilindustrie, Innovation wie in der Medizintechnik und Kosten wie im Massenmarkt. Ist das ein Angebot, das für Sie interessant klingt?

Das ist doch ein Grund, noch heute mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir wissen auch, dass Sie gerade in der Konsumelektronik Sorge um die Vertraulichkeit Ihrer Vorhaben tragen. Daher kommen wir gerne auf Basis einer Geheimhaltungsvereinbarung ins Gespräch. Melden Sie sich noch heute und lernen Sie, wie Ihre Projekte von FGL profitieren können.

Martin Simon - Ingpuls GmbH
Ansprechpartner:

Martin Simon

- Vertrieb -

 0234-7774437-28
 0234-7774437-05
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular:

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Please tell us how big is your company.

Ungültige Eingabe

Dies ist ein Pflichtfeld.