Formgedächtnislegierung

Formgedächtnislegierungen sind Legierungen, die nach einer scheinbar plastischen Verformung eine zuvor eingeprägte Form wieder einnehmen können. Der Auslöser für die Rückverformung kann thermisch oder mechanisch sein. Der Ursprung dieser Eigenschaft geht auf eine martensitische Festkörperphasenumwandlung zurück.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.