Widerstandserwärmung

Als Widerstandserwärmung bezeichnet man die Erwärmung einer Komponente durch das Anlegen eines elektrischen Stromes. Hierbei wird der elektrische Widerstand der Komponente genutzt, um den anliegenden Strom in Wärmeenergie umzuwandeln.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.