DSC

Die dynamische Differenzkalorimetrie (engl.: differential scanning calorimetry, DSC) ist ein Verfahren der thermischen Analyse zur Messung von abgegebener oder aufgenommener Wärmemenge einer Probe bei Aufheizung, Abkühlung oder einem isothermen Prozess. Dieses Verfahren wird z.B. eingesetzt, um die das Umwandlungsverhalten einer FGL mit hoher Genauigkeit zu charakterisieren.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.