Ingpuls ist Top 100 „Innovator des Jahres 2021“

Top100-paket_web

Erneute Auszeichnung der innovativen Prozesse im Unternehmen

Preisgekrönte Innovationskraft: Mit dieser Auszeichnung werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt – und das nunmehr bereits zum 28. Mal. Zuvor hatte Ingpuls in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine Innovationskraft bewiesen. Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs TOP 100, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft von Ingpuls. Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Im Kern geht es um die Frage, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens oder ein Zufallsprodukt sind, also um die Wiederholbarkeit von Innovationsleistungen. Und darum, ob und wie sich die entsprechenden Lösungen am Markt durchsetzen (weitere Informationen zu den Prüfkriterien unter www.top100.de/pruefkriterien). Aufgrund der aktuellen Situation gab es bei dieser Runde zudem einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Coronakrise untersucht wurde. Der Mittelständler zählt nun bereits zum 2. Mal zu den Top-Innovatoren.

Ingpuls wird zum 2. Mal als Top 100 Innovator ausgezeichnet:

Ingpuls ist in zahlreichen Branchen aktiv, dazu zählen unter anderem die Märkte Automotive, Medizintechnik oder die Hausgeräteindustrie. Auch die Luft- und Raumfahrt profitiert bei ihren anspruchsvollen Anwendungen von Lösungen auf Basis von Formgedächtnislegierungen (FGL) aus Bochum. FGL sind metallische Werkstoffe aus Nickel-Titan, die sich nach einer scheinbar plastischen Verformung durch Erwärmung wieder an ihre Ursprungsgestalt ‚zurückerinnern‘ können, sobald sich die Temperatur entsprechend ändert. Die Technologie gibt es bereits seit den 1950er Jahren, vorrangig wurden Formgedächtnislegierungen jedoch lediglich in der Medizin eingesetzt (hier auch bekannt als Nitinol).

Die Ingpuls GmbH hat sich nach ihrer universitären Ausgründung in den letzten 10 Jahren einen Namen im Bereich der Formgedächtnistechnik gemacht. In dieser Zeit hat sich das SpinOff nicht nur zu einem Serienlieferanten, sondern zu einen der innovativsten FGL-Unternehmen der Welt weiterentwickelt. Neben der Erschließung neuer und attraktiver Anwendungsbereiche, ist es Ingpuls gelungen, mit konventioneller Prozesstechnik Nickel-Titan-Legierungen mit besonders niedrigen Verunreinigungsgraden herzustellen. Auf diese Weise konnte die Qualität des Materials signifikant gesteigert werden.

Parallel dazu hat Ingpuls im Juli 2020 mit dem Bezug eines neuen Firmenstandortes die Entwicklungs- und Produktionskapazitäten deutlich erweitert, sodass die gesteigerte Nachfrage aus der Medizintechnik und den anderen Branchen kapazitätsseitig abgebildet werden können.

Dr. Christian Großmann (Geschäftsführer) dazu:

„Wir freuen uns, dass wir auch im Zuge unserer zweiten Teilnahme wieder ausgezeichnet wurden. Der TOP 100-Wettbewerb bewertet kein Produkt oder eine besondere Leistung, sondern die Innovationsprozesse von

top100-innovator

Unternehmen bzw. deren Innovationsfähigkeit. In diesem Jahr werden wir eine ganze Reihe neuer Produkte launchen und damit die verschiedenen Märkte adressieren. Das ist das Ergebnis unserer Bemühungen auf Prozessebene und nur durch die Innovationskraft möglich, die in unserem Team verankert ist.“

Prof. Dr. Nikolaus Franke, der wissenschaftliche Leiter von TOP 100, ist von den ausgezeichneten mittelständischen Unternehmen beeindruckt. „Die TOP 100-Unternehmen haben sich konsequent danach ausgerichtet, möglichst innovativ zu sein“, stellt er fest. Am 26. November gibt es noch einmal einen Anlass zum Feiern: Dann kommen alle Preisträger des aktuellen TOP 100-Jahrgangs zusammen, um auf dem 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg die Glückwünsche von Ranga Yogeshwar entgegenzunehmen. Der Wissenschaftsjournalist begleitet seit zehn Jahren den Innovationswettbewerb als Mentor.

Weitere Infos hier: www.top100.de

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Stories. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.